WAS KANN EUROLATINA FÜR SIE IN BRASILIEN TUN?

Sie nennen uns das Problem, wir bieten die Lösung. Seit 1994 liefert Eurolatina Ergebnisse. Einige Beispiel für angewandte Problemlösungen finden Sie nachstend:

BEISPIEL FESTSCHMIERSTOFFE

KUNDE: Hersteller von Festschmier- und Trennstoffen auf Phosphatbasis für Kaltumformungen

ZIEL: Eintritt in den brasilianischen Markt

PROBLEM: schwieriger und teurer Import, Phosphate vom Zoll als Gefahrengut eingestuft

LÖSUNG: Gründung einer Niederlassung in Blumenau, Import von 1 m³ - Gebinden und lokale Abfüllung in Verkaufseinheiten, Aufklärung des Zolls durch Laboruntersuchungen in Brasilien

BEISPIEL SIMULATIONSSOFTWARE

KUNDE: Entwickler von Simulationssoftware für Gesenkschmiedevorgänge mit eigener Materialdatenbank

ZIEL: Eintritt in den brasilianischen Markt

PROBLEM: US-Konkurrenz fest etabliert, unangefochtener Marktführer

LÖSUNG: Vorstellung der Software auf einem Kongress für Mitglieder des brasilianischen Schmiedeverbandes, kostenlose Überlassung der Software für vier Monate an ausgesuchte Kunden mit technischer Anwendungsbegleitung, regelmäßige Kundenbesuche mit dem Firmenchef, Vertretervermittlung

BEISPIEL EXPLOSIONSSCHUTZVORRICHTUNGEN

KUNDE: Führender Anbieter von Explosionsschutzanlagen

ZIEL: Eintritt in den brasilianischen Markt

PROBLEM: Keine Kundenkontakte

LÖSUNG: Firmengründung in Brasilien, Organisation von Import und Lagerhaltung, Unterstützung des brasilianischen Gesellschafters, Firmenverwaltung und Übernahme der Geschäftsführung durch einen der Teilhaber von Eurolatina

impraegnieranlage_a.jpg

KUNDE: Führender Fabrikant von Vakuumdruck- und atmosphärischen Imprägnieranlagen

ZIEL: Eintritt in den brasilianischen Markt

PROBLEM: Fest etablierte Konkurrenz, hoher Preis wegen des Technologiegehaltes und der Importkosten, wenige OEM-Kunden, für Reparaturbetriebe zu teuer

LÖSUNG: Firmengründung in Brasilien mit finanzieller Beteiligung und Geschäftsführung der Eurolatina-Gesellschafter, gemeinsame Kundenbesuche mit dem Firmenchef, Fachvorträge bei Kunden, Entwicklung einer kostengünstigen Produktvariante für Reparaturbetriebe nach Vorgaben Eurolatinas, Inanspruchnahme von ex tariff - Zollermäßigung

BEISPIEL IMPRÄGNIEREINRICHTUNGEN FÜR ELEKTROSPULEN

knipex.png

BEISPIEL ZANGEN

KUNDE: Führender Hersteller von Zangen

ZIEL: Markteintritt in Brasilien

PROBLEM: Kein Kundenkontakt

LÖSUNG: Abstellung eines exklusiven, eigens dafür gesuchten und bei Eurolatina eingestellten Verkäufers gegen eine Festvergütung und Kostenübernahme, logistische Unterstützung des Verkäufers, gemeinsamer Messestand auf Maschinenmessen

BEISPIEL LICHTELEMENTE FÜR HAUSHALTSGERÄTE

KUNDE: Führender Hersteller von Lichtelementen

ZIEL: Umsatzsteigerung in Lateinamerika

PROBLEM: Umsatz in Brasilien geringer als die jährlichen Reisekosten des Exportleiters für die Vor-Ort-Betreuung

LÖSUNG: Einstellung des Exportleiters bei EUROLATINA und Übersiedlung nach Brasilien, São Paulo als Ausgangspunkt für die Betreuung der OEM-Kunden in Lateinamerika

BEISPIEL GLIMMERBÄNDER

KUNDE: Führender japanischer Hersteller von Glimmerbändern für die Isolierung von Spulen in Generatoren und Motoren

ZIEL: Verkauf der Glimmerbänder an OEM-Kunden in Lateinamerika

PROBLEM: Keine örtliche Präsenz, mehrere Jahre langer Freigabeprozess

LÖSUNG: Aufnahme des Kunden als Gesellschafter bei einer Vertriebsgesellschaft der EUROLATINA-Eigner, die die gewünschten OEMKunden bereits mit Imprägniereinrichtungen belieferte; zur Überbrückung der langen Freigabezeit Verkauf von Maschinen von Firmen der japanischen Gruppe in Frankreich, der Schweiz und in Kanada zur Spulenherstellung

BEISPIEL BRIKETTIERPRESSEN

KUNDE: Weltmarktführer für Brikettieranlagen

ZIEL: Verbesserung der Marktposition

PROBLEM: meist nur indirekter Export, sporadisch Direktkundenkontakt

LÖSUNG: Übernahme der Vertretung durch Eurolatina, Abstellung und Schulung eines Anwendungsingenieurs, systematische Marktbearbeitung, Erstellung portugiesischer Vertriebsunterlagen, Publikationen von Fachartikeln in der Landessprache, systematische Kundenbesuche, Pflege der Bestandskunden

BEISPIEL VAKUUMPUMPEN

KUNDE: Hersteller von Vakuumpumpen

ZIEL: Eroberung des Ersatzteilmarktes für den Druckereibereich

PROBLEM: kein Zugang zu Kunden

LÖSUNG: Suche nach einer Kundendienstfirma aus dem Druckereibereich, Schulung, gemeinsame Kundenbesuche, Hilfe beim Import und der Erstellung landesprachlicher Unterlagen

BEISPIEL FREQUENZWANDLER

KUNDE: Hersteller von Frequenzwandlern

ZIEL: Verbesserung der Position im brasilianischen Markt

PROBLEM: große nationale und internationale Konkurrenz

LÖSUNG: Besuch zusammen mit örtlicher Vertretungsfirma bei potentiellen Kunden, Fachgespräche zur Erklärung der Vorzüge kundenspezifischer Anpassungen an oder Entwicklung der Frequenzwandler für einen spezifischen Anwendungsfall

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sprechen Sie uns an und wir bereiten Ihren Businessplan für Brasilien vor