Brasiliens Wettbewerbsfähigkeit muss verbessert werden

Um sie ist es nämlich sehr schlecht bestellt, wie dieser Ländervergleich aus dem O ESTADO DE SÃO PAULO vom 27.9.2017 links zeigt (Werte in Punkten). Insgesamt wurden 137 Länger miteinander verglichen. Vor 5 Jahren lag Brasilien noch auf Platz 48, konnte aber das erste Mal seit 2012 seine Position geringfügig verbessern. Das ist aber nur ein schwacher Trost, denn das Land agoniert unter einer korrupten Regierung, die mit Großunternehmern unter einer Decke stecken, unter einem der schlechtesten Steuersysteme dieser Welt und unter einem ineffizienten Staat.

Innerhalb der BRIC-Staaten liegt Brasilien an letzter Stelle. Innerhalb Lateinamerikas liegt Brasilien auf dem neunten Platz, hinter Peru und Kolumbien! Brasilien ist, kaum zu glauben, weniger wettbewerbsfähig als z.B. der Iran, Rumänien oder Albanien. China ist der bestplatzierte BRIC-Staat und liegt auf Platz 27.

Die Situation unserer Institutionen trägt die Hauptschuld an dieser Misere. Immerhin konnte Brasilien bei diesem Merkmal durch die Korruptionsbekämpfung, Stichwort „lava jato“, seine Position um 11 Positionen verbessern und liegt hier augenblicklich auf Platz 109.

Beim Merkmal Unabhängigkeit der Justiz liegt Brasilien zur Zeit auf Platz 59, 20  Positionen besser als vor einem Jahr.

Bei der Makroökonomie liegen wir nur auf Platz 124, 2 Plätze über der Position von 2016; eine der schlechtesten Platzierungen der Welt. Die geringfügige Verbesserung ist dem Ende der Rezession geschuldet, die uns die PT-Regierung beschert hat.

Der Brasilianer vertraut am wenigstens seinen Politikern, Brasilien liegt hier auf dem letzen Platz von 137 Ländern. 2008, als 134 Länder verglichen wurden, lag das Land auf Platz 122, 2013 auf Platz 136 von 148 Ländern.

Beim Kriterium Abzweigung (Veruntreuung) von öffentlichen Mitteln ist Brasilien bei den drei schlechtplatzierten Ländern, bei der Ausgabeneffizienz der Öffentlichen Hand ist es unter den vier schlechtesten Ländern.

EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika