Von Capivaras, der Olympiafackel und singenden Christen

Auf dem Rückweg nachhause vom Flughafen Guarulhos, wo wir unseren ältesten Enkel Alexander und seinen Freund Raphael nach vier Wochen Ferien in Brasilien der Lufthansa für den Flug nach Deutschland anvertraut hatten, sah meine Frau glücklicherweise diese Capivarafamilie mit säugenden Jungtieren am Ufer des Rio Pinheiros direkt an der Stadtautobahn, an der ich ohne ihren Hinweis vorbeigefahren wäre, ohne sie zu bemerken. Wegen eines Staus konnte ich diese Aufnahme machen.

Vorher waren wir mehr als eine Stunde auf dem Flughafen, wo in der Abflughalle die ganze Zeit ein Spektakel zu sehen und vor allem zu hören war,  welches mich an den Münchner im Himmel erinnerte, der zornig »Ha-ha-lä-lä-lu-u-uh – – Himmi Herrgott – Erdäpfi – Saggerament – – lu – uuu – iah!« sang.

Zu guter Letzt wurden wir auf der Heimfahrt noch etliche Kilometer vom Olympischen Feuer ausgebremst; es begann, als wir aus dem Parkhaus fuhren.

EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika