Die Krise der brasilianischen Aluminiumindustrie

1985 war die brasilianische Aluminiumindustrie mit ihrer Produktion dort, wo sie heute wieder angelangt ist, ein Rückschritt von 31 Jahren. Alleine im letzten Jahr ging die Aluminiumproduktion in Brasilien um 19,7 % zurück und erreichte nur 772 Mio. Tonnen. Wenn man 2008 als Ausgangspunkt nimmt, ist die Produktion heute auf die Hälfte geschrumpft. Von Januar bis September 2015 wurden deshalb 15.000 Mitarbeiter in diesem Sektor entlassen. Auf den ersten Blick mutet es paradox an, aber der Aluminiumverbrauch Brasiliens wächst jährlich um 5 %, nur stammt ein Großteil des Metalls aus China. Brasilien hat bei Aluminium ein Handelsbilanzdefizit von 1 Mrd. US$. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ein extrem großer Anteil der gebrauchten Aluminiumdosen in Brasilien wieder aufbereitet wird.

EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika