Versuch, Lula als de facto – Präsident zu installieren, vorerst gescheitert

Der Oberste Bundesgerichtshof hat die Amtsübernahme Lulas vorerst gestoppt und die Zuständigkeit des unerschrockenen Bundesrichters der ersten Instanz in Curitiba, Sérgio Moro, für die strafrechtlichen Ermittlungen gegen den ehemaligen Präsidenten Brasiliens, Lula, bestätigt, der deshalb damit rechnen muß, in Untersuchungshaft genommen zu werden.

Lesen Sie dazu auch

ZEIT ONLINE  – ‎vor 36 Minuten‎
Bundestagspräsident Norbert Lammert will Abgeordnete nicht weiter pauschal vor Ermittlungen schützen. Er sieht in der Immunität kein Privileg, sondern eine Belastung. 19. März 2016, 14:03 Uhr Quelle: dpa, jd 14 Kommentare. Bundestagspräsident Norbert …
Handelsblatt  – ‎vor 4 Stunden‎
São Paulo/Rio de Janeiro Ein Oberster Richter hat in Brasilien die Ernennung des früheren Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva zum Kabinettschef blockiert. Bundesrichter Gilmar Mendes veröffentlichte am Freitagabend (Ortszeit) sein Urteil, wonach …
Süddeutsche.de  – ‎vor 7 Stunden‎
Der Streit um die Rückkehr des früheren brasilianischenPräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva in die Regierung geht weiter. In einer einstweiligen Verfügung blockierte der Richter am Obersten Gericht, Gilmar Mendes, Lulas Amtsantritt als Stabschef der …
Süddeutsche.de  – ‎18.03.2016‎
Am Telefon fielen zärtliche Worte: „Tchau querida“, „Tschüss, meine Liebe“, beendet Luiz Inácio Lula da Silva ein Gespräch, bei dem nun ganz Brasilien mithört. Der Richter Sérgio Moro, der Ex-Präsident Lula wegen Korruption ins Gefängnis bringen will …
Handelsblatt  – ‎18.03.2016‎
Rio de JaneiroDie brasilianische Polizei ist am Donnerstagabend mit Tränengas gegen Demonstranten in der Hauptstadt Brasília vorgegangen. Tausende Menschen hatten sich vor dem Präsidentensitz und dem Kongress versammelt, um gegen Präsidentin …
World Socialist Web Site  – ‎vor 7 Stunden‎
Auf Massendemonstrationen, die am Sonntag in ganz Brasilien stattfanden, wurde der Rücktritt der Regierung der Arbeiterpartei (PT) und von Präsidentin Dilma Rousseff gefordert. Die größte Demonstration fand in Sao Paulo, Brasiliens Finanz- und …
Contra Magazin  – ‎vor 4 Stunden‎
In Brasilien ist ein Klassenkampf im Gange, der mit Hilfe der Justiz, einer gezielten Medienpropaganda und dem Druck der Straße erreichen soll, was mit den Wahlen nicht erreicht werden konnte. Die Antwort der Regierung: „Es wird keinen Putsch geben.
ZEIT ONLINE  – ‎vor 18 Stunden‎
Rio de Janeiro (AFP) Der frühere brasilianischePräsident Luiz Inácio Lula da Silva kann nun doch sein Amt als Stabschef der Regierung antreten. Ein Gericht in Rio de Janeiro erklärte am Freitag die gegenteilige Entscheidung eines erstinstanzlichen …

Gericht stoppt Lulas Amtsantritt als Kabinettschef

Der oberste Bundesrichter des Landes hat die Berufung von Ex-Präsident Lula da Silva zum Minister gestoppt. Dem droht nun die U-Haft. Brasilien schlittert damit immer mehr in eine Staatskrise. Mehr4
EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika