Brasilianer plötzlich Pessimisten!

Diese Umfrageergebnisse wurden am Dienstag vom PEW RESEARCH CENTER im Rahmen des Projektes GLOBAL ATTITUDES veröffentlicht:

Klicken Sie in den Link und lesen Sie die englische Originalfassung! Sehr interessant und widersprüchlich. Gestern sprach ich mit einem brasilianischen Unternehmer, der mir unaufgefordert sagte, dass er hoffe, dass Brasilien schon früh aus der Fußballweltmeisterschaft ausscheide, damit keine Euphorie im Lande entstehe, die eine Wiederwahl von Präsidentin Dilma begünstigen könne. Dieses sei die einhellige Meinung im Süden Brasiliens. Einer meiner Mitarbeiter fragte mich heute, warum Deutschland so enttäuschend gegen Kamerun gespielt habe und setzte dann hinzu, dass Brasilien hoffentlich früh aus der WM ausscheide, damit Lula und Dilma, die die WM in‘s Land geholt hätten, einen Dämpfer bekommen. Im Anschluss schimpfte er über die Wohlfahrtsprogramme, mit denen Dilma die Stimmen der „arbeitsscheuen Brasilianer im Norden“ kaufe und echauffierte sich wie der vorerwähnte Unternehmer insbesondere über das Programm Bolsa Família und die Tatsache, dass Kinder von Strafgefangenen 800 R$ monatlich vom Staat (d.h. vom Steuerzahler) erhielten, während der Vater im Haft sei.
Bleibt die Frage offen, ob die Opposition die Gunst der Stunde nutzen kann. Bis jetzt ist der Ausgang der Präsidentschaftswahl noch völlig offen, sie hat aber schon für eine gehörige Polarisierung gesorgt.

EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika