TAM schiesst den Vogel ab…

…und es ist kein Aprilscherz, leider. Seit heute ist die Fluglinie nicht mehr in der Star Alliance, was schlecht für LH- Vielflieger ist, aber damit kann man leben. Womit man schwerer leben kann, sind die unvorhergesehenen Verspätungen. Ich schreibe dies hier auf dem Flughafen in Guarulhos, während ich auf meinen Flug nach Asunción warte. Der sollte um 11:35 losgehen, wobei als Einsteigezeit auf meiner Bordkarte 10:15 vermerkt ist; warum, weiss niemand, vielleicht aus einem falschen Sicherheitsgefühl heraus. Aber TAM hat eben angekündigt, dass mein Flug erst um 12:50 losgeht, das ist schon zuviel an Sicherheitspolster. Also, warum überhaupt planen? Lasst die Flugzeuge doch warten und schickt sie los, wenn sie voll sind! Dann spart man sich die ganze Planung, die sowieso nie funktioniert.

Leider habe ich die Lounge schon verlassen, ich wollte eben pünktlich sein. Dafür sitze ich jetzt hart und das verhindert, dass ich einschlafe. Schade eigentlich, denn ich habe wegen des Verkehrs das Haus um 7:00 verlassen, weil ich dachte, Flugzeuge warten nicht. Jetzt weiss ich, dass Passagiere sehr wohl warten.

Vor mir steht eine uniformierte Dame, die einigen koreanischen Passagieren auf Englisch erklärt, was los ist. Und dann sagte sie den denkwürdigen Satz: „From TAM you never know!“ Weitere Kommentare meinerseits sind damit wohl überflüssig. Eben sagte die Dame noch „I am not from TAM!„, sie beisst also nicht die Hand, die sie füttert, hat aber ein natürliches Schamgefühl.

EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika