Brasilianisches BIP wuchs 2013 um 2,3 %

Damit betrug das BIP absolut gesehen 4,84 Billionen R$, das Pro-Kopf-BIP wuchs real um 1,4 % und erreichte 24.065 R$. Die Investitionsrate erreichte letztes Jahr 18,4 % vom BIP, davor waren es 18,2 %. Die Sparrate fiel von 14,6 auf 13,9 % des BIP.

Und so trugen die einzelnen Sektoren zum Wachstum bei:

  • + 7,0 % Landwirtschaft 
  • + 2,5 % Handel
  • + 1,3 % Industrie
Unser BIP von ca. 1,5 Billionen € (Deutschland 2,7 Billionen €) setzt sich damit hauptsächlich so zusammen:
Detaillierte Wachstumswerte liegen auch vor:
  • + 5,3 % Informationsservice
  • + 2,9 % Produktion und Verteilung von Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Müllabfuhr
  • + 2,9 % Transport, Lagerung, Postdienste
  • + 2,3 % Immobilienaktivitäten und Mieten
  • + 2,1 % Öffentliche Verwaltung, Gesundheit und Ausbildung
  • + 2,0 % Dienstleistungen  
  • + 1,9 % Bauwirtschaft
  • + 1,9 % verarbeitende Industrie
  • + 1,7 % Finanzdienstleistungen einschließlich private Altersvorsorge und Versicherungen
  • + 0,6 % andere Dienstleistungen
  • – 2,8 % Bergbau
Damit die Bäume nicht in den Himmel wachsen, hat die Zentralbank jetzt den Leitzins erhöht, auf 10,75 % im Jahr.
EUROLATINA INTERNATIONAL LTDA.
Ihr Geschäftspartner in und für Lateinamerika